Der Muskeltest – Bio-Feedback

kinesiologie muskeltestDas wichtigste Instrument der Kinesiologie und integrativer Bestandteil aller anerkannten Kinesiologieformen ist der Muskeltest.

Dr. George Goodheart (Chiropraktiker) hat den Muskeltest als Biofeedback des Körpers etabliert und die Angewandte Kinesiologie begründet. Er erkannte, dass der menschliche Organismus auf jede Art von Belastung mit einer Veränderung des Spannungszustandes der Skelettmuskulatur reagiert. In seiner Praxis testete er zahlreiche Methoden zur Stärkung der Muskel und fand so u.a. Reflexzonen und eine Verbindung der Muskulatur mit dem Akupunktursystem und der Meridianlehre der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).

Dr. John Diamond, einer der Protagonisten der Kinesiologie und Begründer der Behavioralen Kinesiologie sagt: „Der Körper lügt nicht“. Tatsächlich sind all unsere Erfahrungen, unser gesamtes Leben, auch in unseren Körperzellen gespeichert. So ist es mithilfe des Muskeltests möglich auch unbewusste oder vergessene, aber doch wirkende Inhalte unseres Daseins aufzurufen und sichtbar zu machen.

Den ganzen Tag über empfangen wir eine Unzahl von Reizen und ein großer Teil dieser Informationen wird von uns unbewusst aufgenommen. Unser Gehirn sendet aufgrund dieser Reize Botschaften an unsere Organe und Muskeln, die diese dann zu bestimmten Reaktionen veranlassen.

Der Muskeltest ist ebenso eine Reaktion auf Signale unseres Gehirns, die sich zum großen Teil unserem Bewusstsein entziehen (wie z.B. auch unsere Atmung, bestimmte Bewegungen, unsere Mimik oder Gestik …). Wir nehmen diese Reize/Informationen über unsere Sinne wahr und das Gehirn sendet seine Befehle über elektrochemische Impulse.

Bewegungen, Anspannung, Gedanken, Emotionen, Bilder, Gerüche werden miteinander gespeichert und in unserem Körper geankert. Im Verband mit negativen Erlebnissen ist auch dieser Stress in unserem Körper gespeichert.

Der Muskeltest gibt daher Information über den Zustand der Muskulatur, die Energie, aber auch über den Zustand des gesamten Organismus inklusive der Emotionen.

Der Muskeltest ist für jeden Menschen erlern- und anwendbar. Natürlich erfordert er, wie jede andere Technik auch, viel Übung und die Beachtung bestimmter Grundregeln.